Skip to main content

Bounty Hunter 1100

Hersteller
Garantie5 J
Geschätzter Preis160€
Gewicht1,8 kg
Stromversorgung2x 9V Batterie
SchwierigkeitsstufeEinsteiger

Video zum Produkt:


Bounty Hunter Discovery 1100 – Alternative zum Garrett Ace 150

Der Bounty Hunter Discovery ist das günstigste Gerät aus der “Entdecker” Serie des Herstellers Bounty HunterFür etwa dem Preis des Garrett Ace 150 bekommt man mit dem Bounty Hunter 1100 einen soliden Einsteiger Detektor mit guten Funktionen, einer fast so simplen Handhabung wie die des Garrett Ace, und überzeugender Qualität. Gegenüber dem Ace 150 bietet dieser Metalldetektor ein Paar Vorteile, die durchaus eine höhere Investition in den Bounty Hunter 1100 rechtfertigen. (der Preisunterschied liegt zwischen dem Ace 150 und dem Bounty Hunter Discovery 1100 um die 5€).

 

Vorteile

  • Einstellbare Länge
  • 3-Segment Identifizierung
  • Diskriminierung
  • Einzigartiges Design

Nachteile

  • starke Konkurrenz
  • geringe Suchtiefe
  • kleines LCD-Bildschirm

 

Qualität und Verarbeitung – Bounty Hunter Discovery 1100

Der Metallsucher Discovery 1100 ist (der Bounty Hunter Qualität entsprechend) robust verarbeitet, der Bounty Hunter 1100Hersteller pflegt eine 5 Jährige Garantie auf das Produkt und zeigt somit volles Vertrauen in die Haltbarkeit dieses Gerätes. Diese robuste Verarbeitung geschieht jedoch auf Kosten des Gewichts, der Bounty Hunter Discovery 1100 legt 1,8 Kg auf die Waage. Im Gegensatz zum Garrett Ace 150 (1,2 Kg) macht sich der Unterschied auf lange Sicht bemerkbar. Wer also mehrere Stunden am Stück auf Schatzsuche geht sollte sich wohlmöglich für das leichtere Gerät entscheiden, zumal ein Gewicht von 1,8 Kilo noch völlig im Rahmen des normalen ist. Das teure Metallsuchgerät aus der Discovery Reihe (Bounty Hunter Discovery 3300) wiegt ebenfalls 1,8 Kg, bietet aber auch einiges mehr an Funktionalität.

Das Design ist sehr schlicht und elegant, das gesamte Produkt ist schwarz gehalten und mit Rundungen versehen. Auch das Display ist oval geformt und damit einzigartig, der Nachteil dabei ist, dass die ovale Form die Größe des LCD Bildschirms einschränkt.

Einen Vorteil bietet der Bounty Hunter Discovery 1100 dennoch, denn die länge des Detektors ist verstellbar. Ein Pluspunkt wenn es von mehreren Personen genutzt wird oder die Standarlänge nicht dem Nutzer entspricht.


Funktionen des Bounty Hunter Detektors

Der Bounty Hunter 1100 erscheint als abgespeckte Version des 3300 Modells. Das Gerät ist mit einer 3- Segment-Identifizierung ausgestattet und erkennt 3 unterschiedliche Metallarten:

  • Silber / Kupfer
  • Mittelbereich
  • Eisen

Im Gegensatz zur 11-Segment-Identifizierung des großen Bruders überwältigt diese Funktion nicht gerade, ist allerdings für Anfänger völlig ausreichend und vor allem für den Preis nicht zu überschauen.

Auch eine Tiefenanzeige wurde in diesen Detektor eingebaut, der Bounty Hunter unterscheidet zwischen 4 verschiedenen Münztiefen. Die Tiefenanzeige spielt bei der Grabung der Funde eine vorteilhafte Rolle und ist somit auch für Einsteiger sehr relevant.

Eine Diskriminierungs-Funktion der Metalle ist natürlich auch in dem Detektor vorhanden, in den Standart Einstellungen kann man zwischen “Eisen” und “nicht Eisen” wählen oder selbst ungewünschte Metallarten auswählen.

Mit der Akkustischen 3-Ton-Rückmedung wird dem Nutzer, je nach Farbton über den Wert des Fundes informiert. Sehr edle Funde werden durch einen hohen Ton signalisiert, wenn ein Tiefer Ton ertönt handelt es sich um einen nicht sehr edlen Fund.


Handhabung und Bedienung

Das Display des Bounty Hunter 1100:

Die LCD Anzeige des Gerätes ist nicht sonderlich groß und bietet dem hersteller viel Raum für die Plazierung der Druckknöpfe.


Bounty Hunter Discovery 1100 Display


Um Den Bildschirm herum befinden sich 5 Druckknöpfe:

  • “On/Off” als zwei separate Knöpfe um ein und auszuschalten
  • “mode” um den Suchmodus auszuwählen
  • “+/-” um die Sensibilität einzustellen

Die drei unteren Druckknöpfe sind ohne Probleme von dem Armgriff aus mit der Hand zu erreichen, an die “+/-” Knöpfe kommen nur lange Finger ran. Die einhändige Bedienung ist hiermit problematisch und ein kleiner Nachteil bezüglich des Komforts.

Benutzerfreundlichkeit:

Positiv fällt auf, dass die Bedienung sehr Einsteigerfreundlich gehalten ist. Die Nutzeroberfläche ist mit wenigen Knöpfen sehr schlicht gehalten, und alle Knöpfe sind klar beschriftet. Einsteiger werden sich sehr schnell mit der Bedienung anfreunden.

Komplette Neueinsteiger haben es mit dem Bounty Hunter Discovery 1100 besonders leicht, denn mit der “Turn on and go” Funktion kann das Gerät direkt nach dem einschalten genutzt werden. Neulinge müssen nicht erstmal komplizierte Einstellungen vornehmen, sonder können direkt in die Welt der Schatzsuche einsteigen!


Preis Leistungsverhältnis des Bounty Hunter Discovery 1100

Der Bounty Hunter 1100 wird für einen Einsteiger Preis von rund 160€ angeboten und bietet akzeptable Einsteiger Funktionen die für die Zielgruppe völlig ausreichend sind. Die von Bounty Hunter gewohnte gute Verarbeitung und Qualität ist zwar gegeben, Manche Nutzer berichten jedoch von Produktionsfehlern. Wenn solch ein Fehler auftreten sollte bietet der Hersteller aber ohne Probleme einen Umtausch oder eine Rücksendung über Amazon an.

Das Preis Leistungsverhältnis des Bounty Hunter Discovery 1100 ist gerechtfertigt denn es handelt sich hier um ein Hochwertiges Gerät, möglicherweise bietet der gelbe Konkurrent aber ein attraktiveres Angebot für Detektoren in dieser Preisklasse.


Fazit zum Bounty Hunter 1100

Der Bounty Hunter Discovery 1100 ist ein Detektor mit einzigartigem Design und Ein Paar Funktionen, die es von der Konkurrenz abheben wie z.B einer einstellbaren Länge. Im Bezug auf die Funktionen und die Leistung bietet der Hersteller mit diesem Metallsuchgerät einen attraktiven Einsteiger Detektor der auch optisch etwas hermacht. In dieser Preisklasse ist die Konkurrenz allerdings hoch, und die Marke kann mit dem Bounty Hunter Discovery 1100 nicht vollständig die starke Konkurrenz schlagen, die unter anderem von dem Hersteller Garrett Metal Detectors ausgeht.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Zuletzt aktualisiert am: 18. September 2018 20:13